Gedicht des Tages

Spinnweben der Zeit

Spinnweben hat das Leben in das Haar gesponnen
Langsam auf leisen Sohlen
Ist man alt geworden
Haben Falten ins Gesicht bekommen
Die mit einem Lächeln schöner sind
Langsamer ist man geworden
Aber noch nicht gestorben
Die Zeit die bleibt wurde weniger
Dafür wird jeder Tag besonders gelebt
Der Spiegel zeigt uns das Leben
Neben den Falten im Gesicht
Und den Spinnweben im Haar
Doch der Glanz in Deinen Augen
Spiegelt das Leben wider
So wie es ist und wie es war!

Rita Rösch

aus »AUSGEWÄHLTE WERKE XX«