Gedicht des Tages

Steinbruch

ein Stein
gebrochen
unbeschreiblich schön
lässt ins Innerste sich sehn

er der weit so weit so weit
vor Menschengedenken
vor unserer Zeit
entstanden aus Naturgewalt
er ist so alt so alt so alt

der Stein
gebrochen
macht süchtig genau hinzusehn
bis auf seines Wesens Grund

der Stein
gebrochen
tut seine Geschichte kund
dem der sieht der hört der fühlt

Margret Bornemann

aus »AUSGEWÄHLTE WERKE XX«