Gedicht des Tages

Sonntag, 21. Oktober 2018
Mutter sagt:
Ich weiß nicht mehr was Reisen heißt
Doch sage mir: Behüt´ dich Gott
Kann nicht mehr warten, es ist Zeit
Ich gehe und ich komme heim
Doch sage mir: Behüt´ dich Gott
Ewigkeit, Ewigkeit
Ich gehe und ich komme heim
Ein Windstoß öffnet mir die Tür
Ewigkeit, Ewigkeit
Christrosen blühen schon
Im Lichtkleid liebender Wärme
Jetzt wird die Seele leicht
Getragen auf Engelsflügeln
Im Lichtkleid liebender Wärme
Erwartet, geborgen, verwandelt
Getragen auf Engelsflügeln
Ich sage jetzt: Behüt´ euch Gott
Erwartet, geborgen, verwandelt
Ich weiß es nun, was Reisen heißt
Und sage jetzt: Behüt´ euch Gott
Kann nicht mehr warten, es ist Zeit
Angelika Dieterle