Gedicht des Tages

Freitag, 26. April 2019
vis-à-vis
vor dem Spiegel
alle Kleider von der Seele gerissen
Auge in Auge
dem Feind gegenüberstehen
hoffen
er berührt mich nicht ...
in tosende Stille eindringen
in tiefschwarze Räume
versuchen
lautlose Nachtschreie zu glätten
das Wort Mut
in Sicherheit zu bringen
es nicht auf den Boden
versteinerter Hoffnungslosigkeit
fallen zu lassen ...
Angst ist alles
was ich zu fürchten habe
Eva Joan