Gedicht des Tages

Freitag, 16. November 2018
Verkehrt
In Trümmern liegt das uns bekannte Wissen,
der Morgen schreit durch die verganene Nacht,
die Welt verkehrt sich in das Ungewisse,
die Mächte werden neu entfacht.

Der Weg, den all wir beschreiten,
lässt sich ausmalen der richtige zu sein,
werden wir es bestreiten,
so wird es der unsere sein.

Doch hört ihr das Richtige,
hört ihr den Sturm,
wird er kommen, um Gutes zu tun?

So wird rechtes nicht mehr recht sein,
die Fassade der Welt fällt auf tiefsten Grund,
falsche Wahrnehmungen werden entzogen,
das Universum kehrt sich um.

Wir, die gegen die Sterne so klein sind,
werden eines Tages verstehen,
es wird nicht richtig sein weiter diesen Weg zu gehen.
Matthias Imanuel Schneider